Thrombozytenspende

Thrombozyten nennt man umgangssprachlich auch Blutplättchen, es sind die kleinsten Zellen des Blutes. Diese haben keinen Zellkern und keinerlei Erbinformationen und können sich somit nicht wie andere Zellen teilen. Bei der Blutgerinnung spielen Sie eine große Rolle, sie heften sich bei der Verletzung eines Blutgefäßes an die umliegende Gewebewand an („Thrombozytenadhäsion“). So kommt es zur Verschliessung der Verletzung, zusätzlich setzen die Thrombozyten gerinnungsfördernde Stoffe frei.

Ein Thrombozytenkonzentrat wird benötigt bei angeborenen oder erworbenen Funktionsstörungen der Blutplättchen. Darüber hinaus behandeln wir Patienten mit Thrombozytenkonzentraten, um einen Thrombozytenmangel zu beheben, wie er z.B. durch eine Chemotherapie im Rahmen einer Stammzelltransplantation entstehen kann.

Wichtig

Vor der Thrombozytenspende steht die Vollblutspende. Nur in unserem Institut registrierte und untersuchte Spender werden zur Thrombozytenspende zugelassen.

   

Terminvereinbarung

Für eine Thrombozytenspende haben wir spezielle Entnahmetermine festgelegt. Bitte lassen Sie sich einen solchen Termin telefonisch reservieren unter

T: +49 (0)2 51-83 5 70 70

Spendezeiten

Montag
08.00 + 10.00 Uhr
12.30 + 14.00 Uhr

Dienstag
08.00 + 10.00 Uhr
12.30 + 14.00 Uhr

Mittwoch
08.00 + 10.00 Uhr
12.30 + 14.00 Uhr

Donnerstag
08.00 + 10.00 Uhr
12.30 + 14.00 Uhr

Freitag
08.00 + 10.00 Uhr
12.30 + 14.00 Uhr