Treuer Blutspender feiert 102. Blutspende am UKM

Anfang Dezember hieß es „Helm ab zum Blut spenden“! Die Soldaten vom Stabsunterstützungsbataillon aus Münster Handorf und Soldaten des DEU/NLD Corps aus Münster versammelten sich in der UKM Blutspende und spendeten für den guten Zweck. Als treuer Vorreiter und Organisator motivierte Stabsfeldwebel Michael Kersting d.R. seine Kollegen - er selbst spendete zum 102. Mal. „Mir sind soziale Projekte sehr wichtig“, so Kersting. „Seit 2007 sind bis heute schon über 50.000 Euro zusammengekommen und an verschiedene Institutionen gegangen.“

Der Kommandeur des Stabsunterstützungsbataillon Oberstleutnant Sebastian Bley war zum ersten Mal bei der Blutspende dabei. Alle Aufwandsentschädigungen, die die Soldaten durch ihre Blutspende bekommen, sammeln sie auf einem Spendenkonto. Von diesem wird dann unter anderem an das Kinderhospiz, die Kinderkrebshilfe, die Kinderschlaganfallhilfe und Lichtblicke für Familien in Not gespendet. Das bedeutet, die Soldaten unterstützen auch viele kleine Patientinnen und Patienten des UKM und deren Angehörige.

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Kersting, Oberstleutnant Sebastian Bley und der Truppe für ihr Engagement und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen in der UKM Blutspende.

Zurück
   

UKM Blutspende

Albert-Schweitzer-Campus 1
48149 Münster
Anfahrtsadresse
Domagkstr. 11, Gebäude D11

T 0251 - 83 58000
blutspende(at)­ukmuenster(dot)­de

Info zur Anfahrt
Google Maps

Terminvereinbarung

Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir, telefonisch einen Termin zur Vollblutspende zu vereinbaren - auch wenn Sie kein Erstspender sind. Die Thrombozyten- und Plasmaspende ist nur mit Termin möglich.

Vollblutspende
T: +49 (0)2 51 / 83-5 80 00

Thrombozytenspende
T: +49 (0)2 51-83 5 70 70

Blutplasmaspende
T: +49 (0)2 51-83 5 70 70

Erstspender sollten mindestens 1 Stunde vor Ende der Öffnungszeiten eintreffen