Barrierefreiheit
Zum Hauptinhalt springen

Thrombozyten spenden

Thrombozyten (Blutplättchen) sind die kleinsten Zellen des Bluts. Bei der Thromobozytenspende entnehmen wir Ihr Blut aus einer Armvene. In einer sogenannten Zentrifuge wird Ihr Blut in seine Bestandteile aufgetrennt. Die Thrombozyten werden in einem Beutel gesammelt. Das von den Blutplättchen getrennte Blut wird dann über die Armvene zurück in Ihren Körper geführt.

Wichtig

Vor der Thrombozytenspende steht die Vollblutspende. Nur in der UKM Blutspende registrierte und untersuchte Spender werden zur Thrombozytenspende zugelassen.

Terminvereinbarung

Für eine Thrombozytenspende haben wir spezielle Entnahmetermine festgelegt. Bitte lassen Sie sich einen solchen Termin telefonisch reservieren unter

+49 251-8357070 

Spendezeiten

Montag8.00, 10.00 und 12.30 Uhr
Dienstag8.00, 10.00 und 12.30 Uhr
Mittwoch11.00, 13.00 und 15.00 Uhr 
Donnerstag11.00, 13.00 und 15.00 Uhr 
Freitag8.00, 10.00 und 12.30 Uhr

 

Daten und Fakten zur Thrombozytenspende

  • Dauer der Spende: bis zu 90 Minuten
  • Aufwandsentschädigung: 40 €

Voraussetzungen für die Thrombozytenspende | 

  • mindestens 60 kg wiegen
  • keine Einnahme von Aspirin in den letzten 7 Tagen
  • Mindestmenge an Thrombozyten im Blut erforderlich

Alle Voraussetzungen im Detail 

Risiken einer Thromobozytenspende |

Sicherheit ist das oberste Gebot. Für die Blutentnahme wird ausschließlich steriles Einwegmaterial verwendet. Eine Ansteckungsgefahr ist für Sie somit ausgeschlossen.

Alle Risiken im Überblick 

Ihr Weg zur Thrombozytenspende

  • 1
  • 2
  • Fragebogen und Merkblatt

  • 3
  • Kontrolle

  • 4
  • Arztgespräch

  • 5
  • Thrombozyten (Blutplättchen) spenden

  • 6
  • Ruhepause